Biografie

 

Caroline Morlot wurde 1977 in der Normandie (Frankreich) geboren.
Ihre Mutter ist Lehrerin, ihr Vater Techniker. Die Liebe zur Literatur und zu Fremdsprachen, sowie das Interesse für Wissenschaft und Technik prägen gleichermaßen ihre Jugend.

2002 fängt sie ihre Laufbahn als freie Mitarbeiterin bei zwei Berliner Übersetzungsbüros an.

Durch fortlaufende Weiterbildung erweitert sie ihr technisches Wissen, erwirbt unternehmerische Kompetenzen und arbeitet sich in neue Arbeitsfelder, wie Marketing und Patentübersetzung ein.

Im Laufe der Jahre wird ihr Kundenstamm größer und internationaler. Heute ist sie u. a. für mehrere deutsche und schweizerische Übersetzungsbüros tätig. Des Weiteren bietet sie auch ihre Dienste kleinen und mittelgroßen Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen, wie Tourismus, Marktforschung, E-Commerce und IT an.

Mehr erfahren…

Ausbildung im Überblick

 1995: Abitur mit Schwerpunkt Naturwissenschaft

1995-1997: Germanistik-Studium in Caen (Zwischenprüfung)

1997-1999: Nach einigen Zwischenstationen in Bochum, Würzburg, Nürnberg und einem Jahr an der Humboldt-Universität Berlin kehrt Caroline Morlot nach Frankreich zurück

1999-2001: Germanistik-Studium in Rennes (Maîtrise)

2001-2002: Spezialisierungsjahr an der Université de la Côte d’Opale – DESS Langues et technologies (Master Sprachen und Technologien)

Frühling bis Herbst 2002: 4-monatiges Praktikum im Übersetzungsbüro Document Service Center (heute RWS Deutschland) in Berlin

Seit Oktober 2002 ist Caroline Morlot als freie Fachübersetzerin in den Sprachen Deutsch, Englisch und Französisch tätig.

Mehr erfahren…

Berufliche Weiterbildung:

21.03.2019: Webinar „Grundbegriffe der Elektronik“
11.02.2019: Tagesseminar „SEO – suchmaschinenoptimierte Texte
schreiben“
24.08.2018: Tagesseminar „Grundlagen der Fördertechnik und
technischen Logistik“
16.07.2018: Webinar „Vokabular/Begrifflichkeiten des französischen
Rechts“
09.07.2018: Webinar „Allgemeine Einführung ins französische Recht“
24-25.11.2017: 2-tägiger Workshop „Post-Editing“
16.03.2017: Webinar „Basiswissen Elektrotechnik Teil 1: Strom,
Ladung, Einheiten“
25-26.06.2015: 2-tägiges Seminar “Fahrzeugtechnik Teil 1 + 2:
Motortechnik / Verbrennungsmotoren und Fahrwerktechnik”
4.-6.08.2014: Besuch des 20. Weltkongresses der FIT (Fédération
internationale des traducteurs)
08.06.2013: Workshop „SDL Trados Studio 2011: Workshop für Profis”
11.-13.09.2009: Übersetzer und Dolmetscher-Konferenz des BDÜ