SEO-Übersetzungen

Eingetragen bei: News, Übersetzen / Traduire | 0

Die Suchmaschinenoptimierung (SEO) gewinnt an Bedeutung für die Übersetzungsbranche. Zu den Texten für Blogs und Websites wird auch oft die Übersetzung der Meta-Description und der Keywords in Auftrag gegeben.
Mit guten SEO-Kenntnissen kann der Übersetzer einen wertvollen Beitrag leisten, um Webseiten noch attraktiver für Google zu gestalten und somit das Ranking einer Website zu verbessern.

Drei Buchstaben: SEO

Die Zahl der Newsletters, Blogbeiträge und Websites über SEO (Search Engine Optimization – Suchmaschinenoptimierung) ist beeindruckend. Alle digitalen und internetaffinen Berufe werden mit dem Thema konfrontiert – auch die Fachübersetzer.
So besuchte ich Anfang des Jahres ein Fortbildungsseminar in der Berliner Journalistenschule. Ziel war es, meine Kenntnisse über suchmaschinenoptimierte Texte und das Schreiben fürs Web zu vertiefen. Während dieser Fortbildung ist mir Folgendes klar geworden: Es gibt drei Bereiche, in denen es Bedarf für SEO-optimiertes Übersetzen gibt.

Wie kann ein Übersetzer bei der Suchmaschinenoptimierung helfen?

Beim Onpage SEO kann der Übersetzer aktiv mitwirken und den Kunden einen Mehrwert anbieten. In den folgenden Bereichen erweist sich eine SEO-optimierte Übersetzung besonders sinnvoll: bei den Keywords, der Meta-Description und der semantischen Suchmaschinenoptimierung.

1. Suche von Keywords

Die Schlüsselwörter (Keywords) für ein Produkt oder ein bestimmtes Thema variieren von einer Sprache zur nächsten. Daher ist es sinnvoll, mit SEO vertrauten Übersetzerinnen und Übersetzer zu beauftragen. Diese werden die Keywords nicht bloß eins zu eins übersetzen, sondern anhand von Keyword-Tools passende Wörter recherchieren. In der Übersetzung werden somit genau die Wörter verwendet, die die potentiellen Kunden in die Suchmaschine eingeben. Zu den bekannten Keyword-Tools gehören z. B. Google KeyWordPlanner (in Adwords integriert) und Ubersuggest.

2. Bearbeitung der Meta-Description

Auf der Ergebnisseite von Google taucht oft die Meta-Description als kleine Zusammensetzung unter der URL der Website auf.

So sieht zum Beispiel das Snippet für meinen Blog aus:

Snippet des Blogs Morlot Übersetzungen

Bei der Übersetzung der Meta-Description gilt es, die zwei folgenden Regeln zu beachten.
Zum einem soll der übersetzte Text eine gewisse Länge nicht überschreiten. Hier werden meistens 155 Zeichen für die perfekte Länge der Meta-Description genannt. Zum anderen soll die Übersetzung alle relevanten Informationen und Stichwörter enthalten. Für die Verfassung gelungener Seitenbeschreibungen gibt Google in der Search Console-Hilfe folgenden Tipp:

Verwenden Sie aussagekräftige Beschreibungen. Achten Sie darauf, dass Ihre Beschreibungen auch wirklich informativ sind. […] Aussagekräftige Beschreibungen können jedoch in den Google-Suchergebnissen angezeigt werden und so maßgeblich zu Qualität und Anzahl der Suchzugriffe beitragen.

Search Console-Hilfe (Google)

3. Semantisches SEO

Für sein Ranking bevorzugt Google hochqualitative und einzigartige Inhalte. Die Erstellung und Optimierung von relevantem Content ist das A und O bei der Suchmaschinenoptimierung einer Website. Eine hochwertige Übersetzung ist also wichtig, um bei Google zu punkten. Ein anderer Faktor beim Textschreiben kommt hinzu. Google sucht nicht nur nach den Keywords in den Texten, sondern führt auch eine semantische Analyse durch. Seit dem Update seines Algorithmus Hummingbird erkennt Google nicht nur das Suchwort, sondern stellt es im Zusammenhang. Synonyme aber auch verwandte Begriffe werden berücksichtigt. Es kann daher bei der Übersetzung hilfreich sein, zu einem Thema alle naheliegenden Begriffe auszusuchen und somit eine Art Begriffswolke zu erstellen. Die erarbeiteten Begriffe werden gekonnt in der Übersetzung verwendet.

Begriffswolke für das Wort "entrepôt"

Fazit: Eine gute SEO-Strategie sollte fachkundige Übersetzerinnen und Übersetzer mit einbeziehen, damit auch die fremdsprachige Version der Website die Rankingkriterien der Suchmaschinen erfüllt. Vor allem für die Keywords, die Meta-Description und die Semantik ist eine SEO-optimierte Übersetzung eine wertvolle Leistung.
Der größte Berufsverband für Übersetzer und Dolmetscher, der BDÜ, hat diesen Trend erkannt und bietet auf der nächsten Fachkonferenz Übersetzen und Dolmetschen 4.0 in Bonn Vorträge zum Thema SEO-Übersetzung. Ich bin schon sehr gespannt!